Browsing Tag

Diät

English Rezepte

High Protein Spekulatius Cupcakes – low carb, glutenfrei

5. Oktober 2017

Die Winter- und Weihnachtszeit sind während einer Diät eine besondere Herausforderung, jedenfalls für mich. Im Supermarkt stehen Versuchungen wie Lebkuchen, Marzipan und mein Liebling: Spekulatius! Eine Alternative musste also her, um trotzdem standhaft zu bleiben. Gesagt, getan und ich improvisierte am Wochenende ein bisschen mit Mehelen und Gewürzen und der erste Versuch war gleich ein Treffer. Leckere Cupcakes, die nach Spekulatius schmecken mit einem nicht zu süßen, leicht vanilligen Frischkäse-Frosting. Sie sind großartig und selbst mein sonst eher kritischer Mann fand sie besser als den Carrot Cake von Starbucks, an welche sie vom Geschmack her, erinnern.

Neben dem fantastischen Geschmack haben diese leckeren Goldstücke nur 2,5 Gramm Kohlenhydrate, 3,6 Gramm Fett und satte 11,3 Gramm Protein!!! Darüber hinaus sind sie ohne Whey, das normalerweise viel Verwendeung in der Fitnessküche findet, ich aber sehr schlecht vertrage und deshalb nicht benutze. Die Mehle sind zugegebenermaßen etwas außergewöhnlich, die Investition lohnt sich aber, denn dadurch bekommen sie eine fluffige Konsistenz, die sich nicht von regulären Muffins unterscheiden lässt.

Also unbedingt ausprobieren!!

Zutaten (für 8 Stück):

Für den Teig:

60g Mandelmehl (Ich nehme das von Soulfood Lowcarberia)

10g Sojamehl (von Edeka)

15g Leinsamenmehl

30g Süßlupinenmehl

30g Xucker light

100g Magerquark

1 Ei

100ml Mandelmilch

2 Spritzer Flavdrops Vanille

1/2 TL Natron

1/2 TL Backpulver

7g Zimt

3g Nelkenpulver

 

Für das Frosting:

200g Frischkäse light (ich nehme 4% Fett)

50g Puderxucker

1 Spritzer Flavdrops Vanille

1/2 Päckchen Gelatine fix

 

Zubereitung:

Die Zutaten für den Teig werden mit einem Knethaken vermischt. Anschließend verteilt ihr die Masse auf acht Silikon- Muffinförmchen und drückt ihn mit einem Löffel etwas platt, so dass die Oberfläche flach ist. Der Teig ist recht klebrig, also am besten den Löffel vorher mit etwas Wasser anfeuchten. Die Muffins kommen für circa 25 Minuten bei 180° in den Backofen. Lasst sie am besten 15 bis 20 Minuten abkühlen. Für das Frosting einfach den Frischkäse, Puderxucker, Vanille FLavdrops unf Gelatine fix mit einem Handrührgerät vermischen, bis sich der Puderxucker vollständig aufgelöst hat und eine homogene Massen entstanden ist. Diese wird dann mit eine Spritztülle auf die kalten Muffins gespritzt und eventuell noch mit ein paar Xuckerdrops verziert.

Wenn ihr wollt könnt ihr direkt nach dem Backen noch ein Stück zuckerfreie weiße Xylit-Schokolade in den Teig geben. So erhaltet ihr eine leckere Schokoladenfüllung.

Guten Appetit!

Nährwerte pro Stück:

96 Kcal

3,6g Fett

2,5g Kohlenhydrate

11,3g Protein

Momlife Blog

#muttimachtdiät

22. September 2017

Jetzt isses soweit! Die ersten sechs Wochen sind rum und der Druck wieder so auszusehen wie vor der Schwangerschaft wächst. Die anderen Instamamis haben ihren flachen Bauch natürlich schon seit einer Woche nach der Geburt wieder und nur durchs Stillen die restlichen Babypfunde verloren, aber das Glück hatte ich schon nach der ersten Schwangerschaft nicht. Im Gegenteil mein Körper scheint krampfhaft an den Extrakilos festhalten zu wollen. Ich stille wie eine Irre und die Prinzessin wiegt mit sechs Wochen auch schon fast sechs Kilo, trotzdem tut sich bei Mamas Gewicht nix.

Zugenommen habe ich, wie in der ersten Schwangerschaft, ungefähr zwanzig Kilogramm, zehn davon waren nach der Geburt weg, auch wie beim ersten Mal. Damals bewegte sich die Zahl auf der Waage erst nach unten als ich wirklich strikt auf meine Ernährung geachtet und mit Sport angefangen habe. Dieses Mal wird es wohl dasselbe sein. Das Foto zu diesem Blogpost zeigt übrigens tatsächlich meinen Bauch! Unfassbar! aber so sah ich im August 2016 (links) aus, bevor ich im August 2017 (rechts) in der 40. Woche schwanger war.

Ich habe auch schon ein Ziel vor Augen: Im Winter geht es Richtung Süden, spätestens dann möchte ich wieder Bikini-ready sein. Also bis Weihnachten 10 Kilo!!! Let’s do it! Wenn ihr meine Abnehmreise verfolgen wollt, folgt mit auf Instagram.

 

Merken

Merken