Browsing Category

DIY

DIY

DIY LERNTURM IKEA HACK

17. Januar 2019

Im heutigen Blogpost zeige ich euch Schritt-für-Schritt wie wir unseren KIPPELFREIEN Lernturm mit dem IKEA Hocker Oddvar und dem Tritt Bekväm gebaut haben.

Um diesen Hack unzusetzen, braucht ihr die folgenden Dinge:

optional:

Das Video zum Do-it-yourself Lernturm findet ihr hier:

https://youtu.be/B19TkHQSyek

In einem ersten Schritt baust du den Tritthocker BEKVÄM nach Anleitung auf, jedoch ohne den oberen Tritt zu befestigen.

Auch den Hocker ODDVAR bauen wir nach Anleitung auf, lassen aber an einer Seite die untere Querstrebe weg. Dort ist der Ein- bzw. der Ausstieg des Lernturms. Auch bei diesem Hocker verzichten wir auf das Anbringen der Sitzfläche.

Den ODDVAR Hocker gibt es nur in Holzoptik, falls ihr den Lernturm in einer bestimmten Farbe lackieren möchtet, wäre jetzt der richtige Zeitpunkt. Ich würde immer empfehlen eine Grundierung zu verwenden, dann hält der Lack besser. Idealerweise würde ich auch den Farblack mit Klarlack versiegeln. Grade bei diesem Lernturm, der ja in der Küche jeder Menge Kleckereien und Wasser ausgesetzt sein wird, empfiehlt sich dies, um sicherzustellen, dass man ihn leicht abwaschen kann.

ODDVAR LACKIEREN

Ich habe mich außerdem entschieden, das gleiche Design wie bei unserer Kinderküche zu verwenden und die Trittflächen mit dem Leo-Geschenkpapier zu bekleben. Ihr könnt diese Flächen natürlich einfach mit lackieren oder auch eine andere Klebefolie verwenden. Ich hatte zum Beispiel noch diese im Auge (hier klicken).

Um das Geschenkpapier auf dem Holz zu befestigen, habe ich wieder mal mein geliebtes Mod Podge benutzt. Es lässt sich einfach auftragen und eignet sich außerdem, um das Papier zu versiegeln. Dazu unbedingt darauf achten, dass ihr die glossy oder die wasserfeste Version benutzt.

Jetzt kommt der spannende Teil. Wir bauen die einzelnen Teile zusammen. Dazu dreht ihr den ODDVAR Hocker auf den Kopf und schraubt die Trittfläche, mit dem Muster nach unten, fest, indem ihr die Holzschreauben in die Stuhlbeine schraubt. Achtet darauf, dass die längere Seite des Holzbretts auf der Seite ist, an der ihr die Querstrebe weggelassen habt.

Anschließend stellt ihr ebenfalls verkehrtherum den BEKVÄM Tritt auf die Holzplatte. Ich habe sie relativ mittig befestigt, um zu vermeiden, dass er zuviel Gewicht vorne hat, dann kippelt er nämlich und fällt vielleicht um. Außerdem habe ich darauf geachtet, dass der Lernturm, wenn er richtig herum steht, oben bündig mit meiner Küchenarbeitsplatte ist und keine Lücke entsteht.

Um BEKVÄM zu befestigen, könnt ihr die schon vorhandenen Löcher an der Unterseite verwenden. Ich würde empfehlen eine Unterlegscheibe zu benutzten, damit ihr die Schraube richtig festziehen könnt.

Jetz müsst ihr das gute Stück nur noch umdrehen und ihr seid fertig.

IKEA HACK LERNTURM
IKEA Lernturm DIY
DIY

DIY Kinderküche & IKEA Hack

5. Dezember 2018

Unsere Kleine ist nun mittlerweile 16 Monate alt und das Interesse an einer Kinderküche, um zu kochen und danach natürlich aus “essen” zu können, wurde sichtbar größer.

Urspünglich hatten wir uns die IKEA Küche Duktig ausgesucht, weil es hier besonders viele Ideen für Hacks im Internet gibt. Allerdings gab es vor Kurzem bei Lidl eine Küche, die es mir aufgrund ihrer vielen Funktionen angetan hatte. Wie bei der IKEA Küche lässt sich die Herdplatte an- und ausschalten, was anscheinend Kinderherzen höher schlagenlässt. Darüber hinaus funktionieren aber auch Mikrowelle, Ofen und Dunstabzugshaube. Sie geben Geräusche von sich und leuchten. Der Preis von nur 49.90 Euro hat uns dann endgültig überzeugt. (Im Moment ist sie sogar auf 37,99 Euro reduziert. Also schnell zuschlagen)

Designtechnisch habe ich mich bei Pinterest inspirieren lassen und im Zuge dessen auch beschlossen einen passenden Tisch und Stühle zu kreiren. Dafür haben wir uns die IKEA LÄTT Reihe rausgesucht. Sie ist mit knapp 20 Euro sehr günstig und eignet sich großartig für Hacks.

 

 

Wenn du unsere Idee nachgestalten möchtest, brauchst du:

LIDL KÜCHE: https://bit.ly/2ATuOet (GRADE REDUZIERT AUF 37,95!!!!)

KLEBEFLIESEN: https://amzn.to/2BQkfdA

GRUNDIERUNG: https://amzn.to/2E228D0

GOLDENER LACK: https://amzn.to/2Ufp73g

KLARLACK: https://amzn.to/2Ui9BU7 (seidenmatt)

WEISSER LACK: https://bit.ly/2zI0gMV

MODGEPODGE MATT: https://amzn.to/2BRoy8I

MODGEPODGE GLOSS: https://amzn.to/2DYOjp3

MODGEPODGE GLITZER: https://amzn.to/2UgMBVy

LEOPARD GESCHENKPAPIER von Primark oder ein anderes, was dir gefällt

Die einzelnen Arbeitsschritte habe ich der Einfacheit halber in einem Video für dich festgehalten:

https://youtu.be/_7VgQ2U7P6Y

 

Noch ein paar Tipps, damit alles klappt:

  1. Unbedingt die Plastikteile grundieren, sonst hält der Lack nicht richtig. Die Herdplatte haben wir vergessen zu grundieren, und hier blättert der Lack leider ab.
  2. Unbedingt versiegeln. Auch hier gilt das vor allem für die Plastikteile. Ohne Klarlack sah unser Goldlack nach dem Anfassen teilweise etwas grau aus. Nach dem Versieglen mit Lack, hält die Farbe besser und der Goldlack hat außerdem einen schönen Glanz.
  3. Das Geschenkpapier oder die Tapete mit geeignetem Kleber anbringen. Tapetenkleister ist wahrscheinlich eine gute Wahl. Ich habe Modge Podge einen Bastelkleber verwendet, was gut funktioniert hat.
  4. Papier versiegeln. Das Geschenkpapier oder die Tapete würde ich versiegeln, um sie unempfindlicher zu machen. Der Tisch soll ja benutzt werden und resitent gegen Schutz und Feuchtigkeit sein. Modge Podge eigent sich dafür prima und ist auch mit verschiednene Finishes erhältlich.

Falls ich euch inspirieren konnte, schickt mir unbedingt ein Foto von eurem Hack!

Viel Spaß beim Nachbauen!

DIY

Halloween-Spiele selber machen

23. Oktober 2017

Die Vorbereitungen für unsere alljähliche Halloween-Party laufen auf Hochtouren. Dieses Jahr gibt es nicht nur Halloween-Essen, sondern auch Spiele. Die Inspiration dafür haben wir uns bei Pinterest geholt und einige Spiele schon vorbereitet.

Die Namensgebung stammt übrigens von meinem Sohn. Er hat das erste Spiel “Popelwerfen” und das zweite “Gruseldosen-Bowling” getauft. Im Video erfahrt ihr, wie wir die Spiele gemacht haben.

Die Neonfarben bekommt ihr  hier

DIY

DIY Geschenkidee: bemalte Kaffeetasse

6. Juli 2017

Papas Geburtstag stand an und mein Sohn und ich hatten eine abitionierte Geschenkidee: eine selbstbemalte Kaffeetasse.

Papa liebt seinen Kaffee und trinkt ihn beinahe jeden Tag aus derselben Tasse. Unser Ziel war es ihm eine etwas individuellere Tasse zu gestalten. Da er halb Jamaikaner ist, war die Farbgestaltung schnell entschieden: die Landesfarben gelb, grün und schwarz. Außerdem haben wir uns entschieden einen persönlichen Spruch darauf zu verewigen. Unser Sohnemann, viereinhalb, kann natürlich noch nicht schreiben, also entschied ich mich für Klebebuchstaben, die wir erst übermalen und im Anschluss abnehmen wollten. Auf diese Art und Weise konnte er so viel wir möglich selbst gestalten und war am Ende dementsprechend stolz auf sein Ergebnis.

Man braucht*:

Eine genaue Anleitung findet ihr im Video:

Selbstverständlich kann man auch anderes Geschirr wie Teller, Schüsseln etc. bemalen.

Ein kleiner Tipp: die Farbe nicht zu lange trocknen lassen, sonst lösen sich die Klebebuchstaben nur schwer und die Farbe verschmiert. Man kann mit etwas Wasser und einem Wattestäbchen nochmal korrigieren, aber wir haben uns dagegen entschieden, weil die Tasse meinem Sohn so gut gefiel. Also fast perfekt 😉

*Amazon Links sind affiliate Links

 

Merken

Merken

DIY

Ikea Kura Bett Hack

26. April 2017

Es hat viel Überredungskunst und Verhandlungsgeschick gebraucht, um unseren Sohn davon zu überzeugen die ganze Nacht in seinem Bett zu verbringen und nicht immer wieder zu uns rüberzuschleichen. Ein schickes neues Bett hat auf jeden Fall geholfen.

Ein Hochbett sollte es werden. Nicht zu hoch, da er mit zweieinhalb im Notfall nicht eine Leiter runterklettern sollte und wir doch noch die Gefahr sahen, dass er rausfallen könnte. Das Kura erschien uns geeignet. Zum Einen kann man es gegebenenfalls noch umbauen, zum Anderen ist es relativ niedrig, aber hoch genug um darunter noch Spielsachen zu verstauen.

Der Rand war trotzdem noch ein Problem, das gelöst werden musste. Ich durchforstete also Bauhaus nach Möglichkeiten, diesen, ohne Riesenaufwand und Kosten, irgendwie sicherer zu machen. Zaunleisten schienen mit circa 1,70 € pro Stück geeignet. Noch ein paar Schrauben und Leisten zur Stabilisierung und einen Mann oder eine Frau, die beim Anbringen helfen und los geht´s…

Die Maaße, die wir verwendet haben, findet ihr im Bild unten. Als Treppe haben wir Trofast benutzt und, damit die Oberfläche nicht zu rutschig ist, die Stufen mit  selbstklebenden Teppichfliesen beklebt. Unser Geländer ist sicherlich nicht besonders professionell, hält aber und sorgt dafür, dass der Kleine nicht die Treppe runterfällt. Links haben wir eine kleine Tür mit Magnetverschluss gebaut, die mit einfachen Schanieren befestigt ist. Ein kurzes Regal (Mosslanda) haben wir als “Fensterbrett” umfunktioniert und was soll ich sagen, es hat geholfen. Unserem Sohn gefiel sein neues Bett so gut, dass er sich darauf freute seine Nächte dort zu verbringen.

Viel Spaß beim Bauen!

Einkaufsliste:

Kura Bett hier erhältlich oder über Amazon hier

ca. 60 Schrauben (versenkbar) 4,5×5 cm hier

22 x Balkonbrett (ca 95cm lang, 12 cm breit), meine waren von Bauhaus (1,70 €)  ähnlich hier oder günstig über Amazon hier

2x Scharnier hier

ein Magnetschließer hier

einige Querleisten

Mosslanda (nicht Ribba) Regal als Fensterbrett erhältlich hier oder über Amazon hier

Trofast als Treppe erhältlich hier oder über Amazon hier

3 Teppichfliesen hier

Die Bretter am besten schon im Baumarkt kürzen lassen. Die Maße könnt ihr auch in der Skizze ablesen:

3x 43 cm

8x 31,8 cm

5x 16,5 cm

  • Amazon-Links sind affiliate Links